• Wandern im Kleinwalsertal - Fiderepasshütte

Walmendinger Horn und Grünhorn

Walmendinger Horn

Das Walmendingerhorn begeistert mit einem besonders schönen Panorama. Unsere Wanderung führt uns von der Bergstation (Abstecher auf den Gipfel möglich) hinunter zur Muttelbergalpe und auf breitem Weg weiter zur Oberen Lüchlealpe. Von dort geht es um einen Bergrücken herum zur Äußeren Stierhofalpe. Durch die Hänge der Ochsenhoferköpfe geht es dann über einen steilen Pfad hinauf zum Grünhorn. 

Der Abstieg führt dann am Südgrat ins Starzeljoch und dann nach Osten zur Starzelalpe.  Erst über Matten und dann durch den Wald und Buschwerk geht es hinab ins Turatal,  von wo man dann auf Fahrwegen hinaus nach Baad wandert.

Dauer: ca. 3 Stunden 45 Minuten

Höhe: 2037 Meter

Ausgangspunkt: Bergstation der Walmendingerhorn-Bahn, 1940 Meter,
Talstation ganz im Westen des Ortes Mittelberg

Endpunkt: Baad, 1220 Meter, zurück zur Talstation der Walmendingerhorn-Bahn mit dem Walser Bus Linie 1

Höhenunterschied: Insgesamt 400 Meter im Aufstieg, ca. 1100 Meter im Abstieg

Anforderungen: Eventuell schmutzige Wanderwege über weite Alpflächen, steilere Wege im Gipfelbereich

Einkehr: Bergstation, Obere Lüchlealpe, Gasthäuser in Baad

Variante: Erfahrene und Trittsichere können von der ersten Mulde unter der Walmendingerhorn zum Grat hinaufsteigen und dann stets dem Kamm pber den Lüchlekopf, 1989 Meter, und die beiden Ochsenhoferköpfe bis zur gleichnamigen Scharte folgen; nur Steigspuren zwischen Gras, Buschwerk und ein paar Felsen.